Ausstellung „überhaupt nirgendwo“ im Kunstverein Schöningen

kunstverein-schoeningen6

Nicht nur Braunschweig hat schöne Galerien und Museen zu bieten, die es zu besuchen lohnt. Auch das Umland ist im Bereich Kunst einen Besuch wert – insbesondere die kleinen Kunstvereine bieten der Region eine interessante Auswahl an Arbeiten.

kunstverein-schoeningen1

Heute hat es mich zu der Eröffnung der Ausstellung „überhaupt nirgendwo“ in den Kunstverein Schöningen getrieben, um hier

nicht nur der Einführung zu den drei ausstellenden Künstlerinnen Susanne Maurer, Gerlinde Zantis und Odine Lang zu lauschen, sondern auch ihre Arbeiten anzuschauen.

kunstverein-schoeningen3

Alle drei Künstlerinnen beschäftigen sich mit ihrer Umgebung, Natur oder Landschaft, wobei Odine Lang selbst Objekte sammelt wie etwa Pilze und diese trocknen lässt, um Vorlagen für zarte Drahtfiguren zu sammeln.

kunstverein-schoeningen2

Gerlinde Zantis zeigt mit ihren farblich zurückhaltenden Bildern ihre Eindrücke aus Süd-Frankreich, die sie selbst gesehen und bei Mondschein skizziert hat.

kunstverein-schoeningen4

kunstverein-schoeningen5

Die farbenfrohen Landschaftsbilder von Susanne Maurer dagegen entspringen allesamt ihrer reinen Fantasie – auch wenn der ein oder andere Betrachter bekannte Strände oder Gegenden wiederzuerkennen glaubt.

kunstverein-schoeningen7

kunstverein-schoeningen10

Die Ausstellung ist noch bis zum 1. März 2015 zu sehen.

kunstverein-schoeningen8

Mehr Infos über den Kunstförderverein Schöningen e.V. im web:
www.kunstverein-schoeningen.de

kunstverein-schoeningen9

Schreibe einen Kommentar

zwölf + zehn =