Das Townhouse in Landskrona von Elding Oscarson

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Das schmale Stadthaus scheint fast zwischen den sehr alten Nachbarhäusern eingeklemmt zu sein.

Doch es schmiegt sich hier sehr gut ein und nutzt den Platz perfekt: Zur Straße, zum Himmel und zu dem verborgenen Garten öffnet es sich sehr subtil.

Fast sieht es aus wie ein mit viel Fantasie in Kindertagen selbst gebautes Puppenhaus.

Über Elding Oscarson

Wer steckt eigentlich hinter diesem Projekt? Zwei Männer mit einer Idee. Im Zusammenspiel der beiden Schweden wird daraus eine umsetzbare Lösung, die eine eigene Story erzählen kann.

Was heißt das genau? Elding Oscarson ist die gemeinsame Zusammenarbeit zwischen Johan Oscarson und Jonas Elding.

Ihre Zusammenarbeit ist zwar noch jung, aber sie kombiniert umfangreiche Erfahrungen aus Projekten in Schweden und Japan.

Dabei ging es sowohl um lokale als auch internationale Architektur, mit einer Spannweite von großen Projekten bis hin zu kleinen Aufträgen für Museen, Theater, Privathäuser, Innenräume, Möbel und Produktdesign.

Wo soll das alles hinführen? Erklärtes Ziel ist es, weiterhin eine vielseitige Auswahl an Architektur-und Designaufgaben zu bearbeiten, um zu sehen, wie aus einem gemeinsamen Ansatz neuen Lösungen und Möglichkeiten erstehen.

Diese sollen zu Lebensräumen beitragen, die für den Alltag funktionieren und gleichzeitig den Genießer ansprechen. Oscarson und Elding fühlen sich dann erfolgreich, wenn sie überraschen dürfen, wenn die Projekte einzigartig werden, real – und: wenn sie eine  Geschichte erzählen.

Mehr Informationen zum Townhouse in Landskrona: www.eldingoscarson.com/projects/townhouse/