Kleine Räume größer wirken lassen – Einrichtungstipps

Man muss nicht unbedingt eine kleine Wohnung haben, um sich mit dem Einrichten kleiner Räume auseinander zu setzen. Auch in großen Häusern gibt es immer wieder kleine Zimmer, die geschickt eingerichtet ihr komplettes Potential ausschöpfen.

Chelsea Townhouse | www.ahoipopoi.de

Mit wenigen kleinen Tricks kann man auch aus einem schmalen Reihenhaus ein gemütliches und gleichzeitig großzügig erscheinendes Zuhause machen.

Immer auf der Suche nach guten Ideen habe ich wieder einmal bei den Architekten vom Viewport Studio vorbei geschaut und ein interessantes Reihenhaus gefunden.

Treppenhaus im Reihenhaus Chelsea Townhouse | www.ahoipopoi.de

Wo wenig Platz ist sorgen klare Linien und natürliche Lichtquellen wie Oberlichter für Struktur.

Das Chelsea Townhouse ist nun ein von Licht durchflutetes Zuhause, das moderne Wohnaspekte wie die offene Wohnküche als Herzstück mit klassischen Elementen vereint wie dem bis unter die Decken reichenden Einbauschrank.

Küche Chelsea Townhouse | www.ahoipopoi.de

Durch den Anbau des Reihenhauses hat man einen freien Blick in den Garten.

Somit bietet das Haus nicht nur jede Menge Stauraum, sondern auch einen luftigen Charakter. Die langen Blickachsen etwa durch den offenen Fernsehraum geben ein Gefühl von Weite und lassen die Räume größer erscheinen als sie sind.

Kleine Räume Chelsea Townhouse | www.ahoipopoi.de

Das schmale Wohnzimmer sorgt für Kinoatmosphäre – der Designklassiker Togo von Ligne Roset wird zum Kinosessel.

Natürlich kann man gerade bei gemieteten Häusern oder Wohnungen nicht einfach Wände entfernen und auch die Tageslicht spendenden Oberlichter bedürften einer Genehmigung, aber mit kleinen Tricks kann man einen ähnlichen Effekt erzielen.

So wirken Spiegel an einer Wand in der Nähe des Fensters wie ein zweites Fenster, wenn dieser das eindringende Tageslicht reflektiert. Fällt der Blick vom Wohnzimmer direkt auf die Türküche – so kann man diese testweise aushängen und so die neue Raumwirkung einmal ausprobieren.

Komplette Flurwände können dank Spiegelfliesen mit einem optischen Trick dafür sorgen, dass dieser doppelt so groß erscheint ähnlich wie in einem Ballettsaal.

Badezimmer Chelsea Townhouse | www.ahoipopoi.de

Auch ein dezenter Spiegel wie rechts im Bild sorgt für ein Gefühl von Tiefe an der schmalsten Stelle des Raumes.

Einbauschränke, die den Platz bis unter die Decke nutzen sorgen dafür, dass der Schrank nicht als Schrank, sondern als Wand wahrgenommen wird und dieser den Raum nicht erdrückt. Je minimalistischer die Griffe ausfallen – umso besser.

Schlafzimmer Beni Ouarain Teppich | www.ahoipopoi.de

Schlafzimmer – sanfte Farben und geschlossene Türen sorgen für eine ruhige Atmosphäre. Der Beni Ouarain Teppich hebt die Gemütlichkeit.

Häufig lohnt es sich, einfach mal alle Räume genau unter die Lupe zu nehmen und zu überlegen, ob die Zimmer ihrem eigentlichen Zweck nach genutzt werden oder etwa das Esszimmer kaum genutzt wird, da der Esstisch eigentlich zu groß für den kleinen Raum ist.

Oder hättet ihr gedacht, dass in dem schmalen Durchgangsraum ein so gemütliches Minikino passen würde? Das entspricht genau meinem Geschmack! Bei Viewport Studio, London findet ihr noch mehr Bilder.

Fazit – Einrichtungstipps für kleine Räume

  • Lange Blickachsen lassen kleine Räume größer wirken
  • Ausgehängte Türen können die Raumwirkung verbessern
  • Spiegel bringen mehr Licht in die Räume
  • Oberlichter oder Tageslichtlampen sorgen für eine bessere Beleuchtung
  • Einbauschränke mit einheitlichen Fronten bis unter die Decke sorgen für Stauraum

ahoipopoi-interior-blog

1 Gedanke zu “Kleine Räume größer wirken lassen – Einrichtungstipps”

  1. Hallo Marni,

    Ich, als Stundentin, wohne selber in einer 40qm Wohnung… da ist es manchmal schon schwer, dass es nicht wie eine Rumpelkammer aussieht. Dabei habe ich schon eher einen minimalistischen Einrichtungsstil.

    Was bei mir aber fehlt sind noch Spiegel. Vielleicht schaue ich heute noch nach welchen, um deine Tipps auch anzuwenden=)

    Liebe Grüße,
    Nina

Schreibe einen Kommentar