„Matsuso T“ Möbel aus Japan – Fuchu Furniture

Alle Möbel der Serie „Matsuso T“ wurden von verschiedenen Designern gestaltet und in Hiroshima produziert. Sie wurden auf der Stockholm Design Week 2014 ausgestellt, wodurch auch wir auf diese besonderen Holzmöbel aufmerksam wurden.

Der Stuhl Nadia

Die Serie Nadia wurde mit dem Schwerpunkt entwickelt, den die Japaner als „kumiki“ bezeichnen. Gemeint ist damit eine spezielle Methode zum Bau mit Holz, bei der die einzelnen Elemente miteinander verzahnt werden.

Das Ergebnis ist eine Reihe von zeitgenössischen Möbeln, die auf Design-Ebene, dank der ‚kumiki‘ Struktur eine liebevolle Anspielung auf die Holzschiffe vergangener Zeiten darstellt. – Jin Kuramoto 2014

Mehr Infos über den Designer: www.jinkuramoto.com

„Wir leben in einer Welt der fünf Elemente, die wir durch unsere fünf Sinne erleben. Fünf ist eine leicht seltsame Zahl. Fünf ist nicht zu viel. Fünf ist schön. Eine fünfseitige Abbildung wird als Fünfeck bezeichnet. Wir haben eine Form, die einen Kreis mit einem Fünfeck verbindet geschaffen. Das war die Grundlage für unsere Serie: Der Stuhl, der Tisch, die Kleiderstange und die anderen Mitglieder der Familie Five alle teilen diese ikonische Form. – Kompromisslos in Massivholz, von den besten japanischen Handwerkern hergestellt.“
Claesson Koivisto Rune, 2014

Mehr Infos über die Designer : www.claessonkoivistorune.se

Wir bedanken uns bei Jin Kuramoto Studio für das freundliche Zurverfügungstellen der Fotos, die alle unter dem Copyright von Takumi Ota liegen. Wir bitten, dies zu beachten.

1 Gedanke zu “„Matsuso T“ Möbel aus Japan – Fuchu Furniture”

Schreibe einen Kommentar

eins × 4 =