Northern Lighting Dokka – eine Pendellampe mit Geschichte

Zur Story von Dokka

Die Northern Lighting Dokka ist eine Lampe, die es eigentlich bereits seit 1954 gibt. Damals wurde sie in den Farben schwarz und weiß gefertigt.

Diese kleine Pendellampe war überhaupt die erste Lampe aus Norwegen, die die Goldmedaille der Triennale die Milano gewonnen hat.

Dank der sanften Form und dem Einsatz von edlen Materialien zählt Dokka zu den modernen Klassikern, die auch in vielen Jahren noch ein so großes Begehren erwecken werden wie heute und damals.

Wer auf verspieltere Lampen setzen möchte, sollte vielleicht eher zu dem Modell „Snakkes“ tendieren – ich persönlich finde die Bandbreite der verschiedenen Lampenmodelle der norwegischen Marke Northern Lighting ideal.

northern-lighting-dokka-pendel-2

Niemand weiß genau, warum diese Lampe, die zu den Bestsellern unter Norwegens Lampen zählte, genau von der Bildfläche verschwand.

Sicher ist nur, dass Northern Lighting die Lampe 2007 wieder neu auflegte und vier weitere Farben ergänzte.

northern-lighting-dokka-pendel-3

Ab sofort gab es Dokka nicht nur überhaupt wieder, sondern neben den klassischen Tönen wie Schwarz und Weiß kamen Aqua, Petrol und Hellgrau und Dunkelgrau hinzu.

northern-lighting-dokka-pendel-5

Über die Pendellampe Dokka

Material des Lampenschirms und des Rings am Schirm: Stahl

Farben des Lampenschirms: Weiß, Aqua, Petrol, Hellgrau, Dunkelgrau, Schwarz

Innenfarbe des Lampenschirms: Weiß

northern-lighting-dokka-pendel-6

Kabelumhüllung: Weiße Seide (bei weißem Schirm), schwarze Seide (bei schwarzem Schirm) oder schwarzes Gummi (bei den neuen Farben).

Kabellänge: 2,50 Meter

Gesamtgewicht: 650 Gramm

[affiliate]Dokka Northern Lighting bei Amazon kaufen.[/affiliate]

northern-lighting-dokka-pendel-4

Zum Namen Dokka

Auch wenn ich mich bei der Recherche schon auf die Übersetzung des Namens gefreut habe, gab es hier keine Entsprechung.

Viel mehr ist „Dokka“ der Name eines kleinen Ortes mit 2.800 Einwohnern in der Provinz Oppland innerhalb der Gemeinde Nordre Land in dessen Umgebung viele seltene Orchideen, Pilze und auch die für Norwegen seltene Kalkkiefern wachsen.

ahoipopoi-interior-blog