Report | Schlafzimmer und Betten der Blogger – 5 Looks zum Träumen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Bei vielen Blogs ist mir schon aufgefallen, dass manche Blogger einen Bogen um ihr eigenes Schlafzimmer machen. In Magazinen werden bei Homestories meist auch keine Schlafzimmer der aus- oder umgebauten Häuser oder Wohnungen gezeigt.

Klar, nicht jede Familie möchte diesen privaten Bereich in einem Magazin wiederfinden. Blogger hingegen leben ja davon, ihre Vorstellung vom Wohnen zu zeigen und so freue ich mich immer sehr, wenn nicht vor dem Schlafzimmer halt gemacht wird.

Ich habe mich mal ein wenig in der Bloggosphäre umgeschaut und eine Zusammenstellung meiner liebsten Bloggerschlafzimmer zusammengestellt. So findet ihr ganz unterschiedliche Stile und Ideen für euer eigenes Schlafzimmer.

Welche Pflanzen im Schlafzimmer? Plus: Boho-Look

Den Anfang macht Igor vom Happy Interior Blog – er liebt einen natürlichen Look in seinem Schlafzimmer. Neben jeder Menge Pflanzen liebt der Mitbegründer der Urban Jungle Bloggers seine Auswahl an Vintage-Keramik, die er liebevoll auf einem Sideboard arrangiert.

Durch den Mix von Ikea-Klassikern mit Designerstücken und Vintageteilen schafft er einen sehr persönlichen Mix, der nicht nur seine eigene Familiengeschichte widerspiegelt, sondern auch das Herz jedes Boho-Fans höher schlagen lässt. Außerdem gibt er euch Tipps, welche Pflanzen die besten für das Schlafzimmer sind!

Hier geht es zu Igors Schlafzimmer: happyinteriorblog.com

Die Pantone Trendfarbe: Roséquartz

Bei Antonia von Craftifair dreht sich im Schlafzimmer alles um die perfekte Wandfarbe, von der sie ihren Mann erst einmal überzeugen musste. Er war nicht so schnell zu begeistern, aber jetzt sind beide sehr glücklich mit der Rosa Wand in ihrem Schlafzimmer.

Was der goldene Schnitt mit der idealen Wandfläche zu tun hat erklärt Antonia auf ihrem Blog ebenso, wie sie die ideale passende Bettwäsche gefunden hat. Wer von euch auch eine farbige Wand im Schlafzimmer hat oder haben möchte kann sich somit hier ein paar Dekorationsideen holen. Viel Spaß dabei!

Hier findet ihr Antonias Schlafzimmer: www.craftifair.com

Was macht der Indianer über dem Bett?

Kathrin zeigt mit ihrem Schlafzimmer auf ihrem Blog Leelah loves, dass auch in einem kleinen Zimmer mit der Auswahl der passenden Accessoires eine schöne Stimmung entstehen kann. Die verschiedenen Lichtquellen sorgen für ein gemütliches Licht und die kleinen Regalbretter und verschiedenen Boxen geben auch Kleinigkeiten ausreichend Platz.

Ihren Schmuck zeigt sie auf einer geometrisch gemusterten Pinnwand und welchen Trick sie für die Auswahl der Pflanzen in ihrem Schlafzimmer hat, erzählt sie euch auf ihrem Blog.

Hier findet ihr ein Kathrins Schlafzimmer (inklusive coolem Indianer!): leelahloves.de

Ein Sommer-Schlafzimmer goes cosy

Anna von Annablogie zeigt mit ihrem Schlafzimmer-Posting vom letzten September, dass eine schöne sommerliche Farbe – in diesem Fall Apricot auch im Herbst wunderbar funktionieren kann. Wie so oft zeigt sich in diesem Fall, dass eine begrenzte Anzahl von Möglichkeiten eben die Kreativität fordert – und da Anna keine Lust hatte ihre liebgewonnene Wand schon wieder zu streichen, mussten ein paar tatkräftige Helfer her, um es so richtig gemütlich werden zu lassen.

Schließlich haben Farben immer auch eine Wirkung auf unser Temperaturempfinden und im Herbst darf es ruhig kuscheliger werden als im heißen Sommer. Am besten gefällt mir der tolle Quilt, aber schaut euch einfach selbst mal um:

Hier findet ihr das Schlafzimmer von Anna: annablogie.de

Zeit zum Träumen – mit viel Weiß und Gelb

Bei Kerstin von Sanvie stand ein kleines Umstyling im Fokus – wer also im Shoppingwahn ist, kann sichhier gleich richtig austoben. Neben schönen Dinge für ihren Nachwuchs finde ich die Kombi mit den gelben Elementen (die ich auch schon bei Igor bewundert habe) am schönsten.

Hier steht jedoch im Gegensatz zu dem Schlafzimmer von Igor nicht so sehr der Fokus auf Vintage sondern bei Kerstin ist ein klarer Hang zum Scandi-Look zu entdecken. Mir gefällt am besten die Tagesdecke – die leider derzeit leider ausverkauft ist. Somit habe ich nicht nur Geld gespart, sondern auch noch – wie der Titel schon sagt – Zeit zum Träumen 😉

Schaut einfach mal bei Kerstin rein für den klaren Scandi-Look: sanvie.de

ahoipopoi-interior-blog