Sonntags Linkliste: Setzkasten von Frau Liebe, Homestory und DIY-Regal

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Es ist Sonntag, Baby! Und bevor ihr an den Strand oder in die City zum Eisschlecken verschwindet, habe ich hier noch den ein oder anderen tollen Wohnblog, die ich euch ans Herz legen möchte – inklusive Sammelbox, Homestory und DIY-Regal.

Bei dem ein oder anderen geht es auch noch um weitere Gebiete als nur das bloße Einrichten, was ich gut finde – schließlich hat das Wohnen im allgemeinen ja auch mit dem Kochen oder den Menschen zu tun, die in den schönen Wohnungen leben.

Setzkasten – frauliebe.typepad.com

So macht Frau Liebe gleich den Anfang mit einem meiner Lieblingsblogs, dem ich seit gefühlten 100 Jahren folge.

So habe ich von ihr meine erste lederne Vintage-Tasche gekauft, als es diverse Kleidertausch- und Kleiderverkaufsbörsen noch gar nicht gab.

Für DIY-Projekte habe ich schon schöne Stoffe mit ihr getauscht und gespannt verfolgt, wie sie ihr Haus renoviert hat. Dann wurde es still um sie und nun ist sie endlich (!) wieder da.

Hier stellt sie einen Setzkasten als ultimative Kleinkind-Sammelsurium-Aufbewahrungsbox vor. Klickt mal rein!

http://frauliebe.typepad.com/frauliebe/2016/04/setzkasten.html

Inspiration Wohnung 2.0 – www.styleshiver.com

Homestorys sind immer eine gute Mischung aus schönen Möbeln, extrem aufgeräumten Zimmern fremder Leute und Inspiration für die eigene Wohnung. Das Schönste an Homestories ist die Tatsache, dass hier keine Zimmer eingerichtet wurden, wie man darin wohnen könnte, sondern dass hier wirklich Menschen leben.

Wie Juliane, die hier Einblicke auf ihrem Blog Style Shiver gibt. Alleine ihre Schuhsammlung in den offenen Regalen zeigt – man kann viele Schuhe haben und gleichzeitig ordentlich sein – man muss nur ausreichend Platz haben.

Meine Favoriten sind die Einblicke ins Badezimmer und ihren offenen Kleiderschrank. Aber seht selbst:

http://www.styleshiver.com/inspiration-wohnung-2-0/

Interior DIY: Zeitschriften- und Bücherregal selbst bauen – fleuretfatale.blogspot.de

Hände hoch: wer von euch liebt DIY-Anleitungen? Ja, es ist einfach zu cool, sich anzuschauen, wie andere fleißig sind. Hehe.

Normalerweise denkt man bei einem relativ einfachen DIY: wie, dafür brauch ich doch keine Anleitung, oder? Ein paar Bretter und Schrauben und schwupps hat sich das DIY-Regal fast von selbst zusammen gezimmert.

Dass dem nicht so ist, weiß man am besten, wenn man im Baumarkt steht und nicht weiß wie dick die Bretter sein sollen oder welche Farbe man mit welcher Rolle aufträgt. Das ist ja oft das spannende am DIY – man weiß oft nicht, was der beste Weg ist und der Lerneffekt ist enorm.

Und dennoch ist es schön und hilfreich mal zu gucken, wie andere so an die Sache ran gehen. Wenn ihr also Mona in Aktion sehen wollt, dann bitte hier entlang:

http://fleuretfatale.blogspot.de/2016/02/interior-diy-zeitschriften-und.html

Viel Spaß mit diesen tollen Interiorblogs und beim Einrichten, Ausmisten und Werkeln!

ahoipopoi-interior-blog