Neue Möbelserie: Swedese – die Schweden haben es einfach drauf

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Es ist jetzt ungefähr 30 Jahre her, dass ich das erste Mal Kontakt zu schwedischem Design hatte. Dabei handelte es sich um ein Set von IKEA, dass mir meine Eltern gekauft haben: Ein Tischset, eine Tasse und ein passender Teller. Farbenfrohes Design in klaren Formen, das eine Landschaft mit Hügeln zeigte und – ich schweife ab. Kurz: Ich kann sagen, dass ich seit dem ein großer Fan des schwedischen Designs bin und dabei natürlich auch über die Grenzen des angesprochenen Möbelkaufhauses hinweg.

Bereits seit einiger Zeit bin ich großer Fan von Emmas Design Blog – dem ältesten und meist gelesenen Design Blogs ganz Skandinaviens (danke an meine Emma für’s Empfehlen), wo ich auf die Produkte von Swedese gestoßen bin. Diese unaufgeregten und gradlinigen Möbel gefallen mir gerade wegen einem Clou, der sowohl Grace, Caravelle, Madison als auch Kite als perfekte Begleiter für die neue Wohnung macht. Oder wer könnte diesem flauschigen Sessel widerstehen? Ja, siehste – eben. Sag ich doch.

So bin ich stolz, dass ich Euch hier die Bilder der neuesten Swedese Kollektion zeigen darf. Habt viel Spaß beim stöbern, gerne natürlich auch auf der Website des Unternehmens: www.swedese.se

Mehr Infos:

Hier könnt ihr die Möbel von Swedese auch in Deutschland kaufen: http://www.swedese.com

facebook www.facebook.com/pages/Swedese-Möbler